Deckungskonzepte für Unternehmen

Existenzgründer weiterlesen

Große Chance - große Eingeverantwortung

Erste Schritte - was ist zu berücksichtigen

Mit der Entscheidung sich selbstständig zu machen, haben Sie eine große Chance ergriffen. Nicht nur in finanzieller Hinsicht kann die Selbstständigkeit zu einer enormen Verbesserung führen. Auch die innere Befriedigung etwas Eigenes aufzubauen, der eigene Herr zu sein, kann nicht zu niedrig bewertet werden. Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrer Unternehmung!

Dennoch kann jedem einmal ein Missgeschick passieren. Haben Sie bereits Mitarbeiter, können Sie diese nicht immer überwachen. Was kann man tun, wenn Kunden nicht zahlen? Wie können Sie für sich selbst vorsorgen, ohne im Falle einer Insolvenz alles wieder zu verlieren? Was passiert, wenn Sie krankheitsbedingt längere Zeit ausfallen?

Sie sehen, es gibt eine ganze Reihe von Punkten, die bedacht werden müssen.

Bitte schauen Sie Sich diese Übersicht wichtiger Punkte an - hier klicken.

Wir möchten Ihnen hier zumindest eine kleine Übersicht der wichtigsten Bereiche liefern. Dies kann natürlich eine persönliche Beratung nicht ersetzen. Hierfür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mitarbeiter weiterlesen

Auslandsdelegierte (Ex-Patriats)

Internationale Unternehmen besetzen Führungspositionen in ihren ausländischen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften häufig mit internationalen Managern. Ebenso häufig werden Mitarbeiter befristet ins Ausland geschickt, um internationale Erfahrungen zu sammeln.

Bei einem vorübergehenden Umzug ins Ausland sind für den Mitarbeiter und seine Familie viele Versicherungsfragen zu beachten. Der Arbeitgeber ist häufig bei der Lösung der entstehenden Probleme gefragt und übernimmt teilweise sogar die Verantwortung für bestimmte Leistungen sowie Kosten, sofern keine Versicherung besteht. Der Mitarbeiter soll sich voll auf seine Aufgabe im Ausland konzentrieren und sich nicht mit der Lösung von Versicherungsfragen beschäftigen.

Diese Aufgaben nehmen wir Ihnen gern ab. Dabei richtet sich unser Angebot sowohl an Mitarbeiter, die vorübergehend ins Ausland entsandt werden als auch an ausländische Mitarbeiter oder Gäste, die nach Deutschland kommen.

Belegschaftsprogramme

Stärken Sie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter und deren Identifikation mit Ihrem Unternehmen durch die Einführung eines Belegschaftsprogramms. Durch die Bündelung von Verträgen können wir Ihren Mitarbeitern deutlich günstigere Konditionen bei privaten Verträgen anbieten, als diese es auf dem freien Markt erreichen könnten. Für Ihr Unternehmen entsteht kein zusätzlicher Aufwand, denn die qualifizierte Beratung und Betreuung übernehmen unsere Berater.

Wir bieten Belegschaftsprogramme für

  • Hausrat / Glasbruch
  • Privathaftpflicht
  • Unfall
  • Wohngebäude
  • Mietkautionen
  • Kfz

Betriebliche Altersvorsorge

Jeder rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer hat einen gesetzlichen Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung. Die Umsetzung der komplizierten gesetzlichen Regelungen zur Altersvorsorge ist mit der Hilfe von Fachleuten einfacher zu bewältigen. Die Experten von TRUST sind erfahren in der Umsetzung tarifvertraglicher Vorgaben und können dem Unternehmen zudem noch die günstigsten Anbieter empfehlen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Employers Liability – Berufsgenossenschaftsversicherung

Dies ist eine Pflichtversicherung für in England dauerhaft oder temporär tätige Unternehmen ähnlich der deutschen berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherung. Ohne Nachweis dieser Deckung drohen Bußgelder und Berufsverbote. Sprechen Sie uns an, bevor Sie Ihre Tätigkeit aufnehmen! Die Deckung wird in den USA übrigens «Workers Compensation» genannt.

Entführungs- & Erpressungsversicherung (K, R & E)

Anders als bei anderen Versicherungsarten sind bei Entführungen Menschen betroffen und die Folgen eines möglichen Verlustes sind für die Person und deren Familien, Freunde und Kollegen in der Regel sehr traumatisch. Verluste und Drohungen können sich aber auch finanziell kritisch auswirken. Unglücklicherweise ist die Bedrohung durch ein Entführungsszenario tägliche Realität. Länder in Lateinamerika, Afrika oder dem Mittleren Osten zählen zu den Regionen, in denen eine höhere Entführungsrate zu verzeichnen ist.

Im Fall einer Lösegelderpressung oder Entführung ist es entscheidend, auf den Rat und die Hilfe eines erfahrenen und kompetenten Krisenberaters zurückgreifen zu können. Trotz der Einmaligkeit eines jeden Ereignisses können die Folgen einer Entführung, Erpressung, Freiheitsberaubung oder Geiselnahme durch das richtige Beratungsteam vor Ort deutlich gemildert werden und sich die Chancen auf die sichere Freilassung des Opfers signifikant erhöhen.

Unsere Deckung bietet umfassenden Schutz bei Entführung, Erpressung, Freiheitsberaubung und Geiselnahme.

Gruppenunfallversicherung

Alle 4 Sekunden passiert in Deutschland ein Unfall. Viele Menschen sind dann nicht ausreichend abgesichert. Denn der gesetzliche Unfallschutz greift nur bei der Arbeit und auf dem direkten Hin- und Rückweg - mit sehr geringen Leistungen. Viele gute Argumente sprechen deshalb für unsere Gruppen-Unfallversicherung:

  • Leistung bei jedem Invaliditätsgrad und nicht erst ab einer Invalidität von 20 % (gesetzliche Unfallversicherung).
  • Der Versicherungsschutz umfasst auch den Freizeitbereich.
  • Im Gegensatz zur Einzel-Unfallversicherung genießen Sie erhebliche Beitragseinsparungen bei der Wahl des Gruppentarifes. Hiervon können Sie als Unternehmer profitieren und sich selbst, Ihre Teilhaber, Ihre Mitarbeiter, Auszubildende und Praktikanten absichern.
  • Sie erhöhen die Mitarbeiterbindung.
  • Sie genießen steuerliche Vorteile: Die Beiträge zur Gruppenunfallversicherung können steuermindernd angerechnet werden.

Keyperson Insurance

Aufgrund ihres Wissens, ihrer Kontakte und ihrer Erfahrungen sind Führungskräfte in Schlüsselpositionen, so genannte Keypersons, für das Unternehmen äußerst wichtig. Der längerfristige Ausfall eines Geschäftsführers hat für ein Unternehmen daher nicht zu unterschätzende finanzielle Auswirkungen. Geschäfte und Projekte müssen weitergeführt, Kontakte gepflegt, Entscheidungen getroffen werden. Vor allem für Existenzgründer oder kleine und mittelständische Unternehmen kann der Ausfall von Leistungsträgern existenzbedrohlich sein. Mit einer Keyperson-Versicherung können die finanziellen Folgen einer schweren Krankheit gemildert werden.

Im Falle der Diagnose einer versicherten schweren Krankheit und / oder im Todesfall der versicherten Person, wird die vereinbarte Versicherungsleistung in Form eines Einmalbetrages an das Unternehmen ausgezahlt. So können z.B. Kosten für die Personalsuche und höhere Gehaltskosten für einen geeigneten Nachfolger kompensiert werden.

Vermögensschäden weiterlesen

AAG-Haftpflicht

Seit 18.08.2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft. Das AGG soll vor allem Beschäftigte und Bewerber/innen vor Benachteiligung aufgrund von Alter, Geschlecht, Sexueller Identität, Rasse / ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung sowie Behinderung schützen. Wer sich diskriminiert fühlt, kann Schadenersatz und Schmerzensgeld von seinem Unternehmen verlangen. Das AGG erleichtert hierbei die Durchsetzung und Erstreitung dieser Ansprüche. Das Unternehmen haftet grundsätzlich für die Benachteiligung seiner Mitarbeiter, auch durch betriebsfremde Dritte. Dabei sind auch die Geschäftsleitung und die leitenden Angestellten einem persönlichen Haftungsrisiko ausgesetzt. Die von uns angebotene Vermögensschadenhaftpflichtversicherung deckt nicht nur die Rechtskosten, sondern übernimmt bei begründeten Ansprüchen auch den Schadensersatz.

Cyber-Risk

Das Internet ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Es vereinfacht viele Abläufe, hilft bei der Informationsbeschaffung und der Kommunikation. Doch birgt es nicht nur Vorteile!

Ein jeder kennt die Begriffe „Computer-Virus“, „Trojaner“ oder „Phishing-Mail“, aber was sich dahinter verbirgt, was die Folgen einer solchen „Infektion“ sein können und wie man sich erfolgreich dagegen schützen kann, das wissen die wenigsten.

Das Thema „Sicherheit im Netz“ ist medial sehr präsent. Oder sollte man eher sagen „Unsicherheit“? Die Bedrohung ist real, und sie hat sich über die Jahre verändert. Waren es in der Vergangenheit vor allem breite Cyber-Attacken gegen Millionen von Computern, sind es heute zunehmend gezielte Cyber-Angriffe gegen Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen, wie auch jüngst der Deutsche Bundestag leidvoll erfahren musste.

Die Zahl der registrierten Fälle von Cyber-Attacken gegen Unternehmen steigt laut polizeilicher Kriminalstatistik von Jahr zu Jahr auf mittlerweile alarmierende Höhen. Das Cyber-Risiko rangiert im Jahr 2015 auf Platz 5 und somit unter den TOP 10 der größten Gefahren für Unternehmen aller Größen und Branchen, mittelständisch wie börsennotiert.

  • Was können Sie tun?
  • Wie können Sie sich gegen die Folgen eines virtuellen Angriffs schützen?
  • Welche der bestehenden Einzelversicherungen Ihres Unternehmens bieten bereits Ausschnitte einer Cyber-Versicherung?

Dass die Cyber-Risiken für Unternehmen sehr komplex sind, muss sich in der Präventionsberatung und in den heutigen Versicherungspolicen sowie dem Versicherungsschutz widerspiegeln. Die Versicherungswirtschaft hat adäquate und auf Ihren individuellen Bedarf zugeschnittene Versicherungslösungen für Ihre Cyber-Sicherheit entwickelt, mit denen Sie Haftpflichtansprüche, Betriebsunterbrechung und Kostenschäden versichern können.

Mit einer Cyber-Zusatzversicherung sichern Sie Ihr Unternehmen ab gegen

  • eigenen Datenverlust sowie Verlust von Daten Ihrer Vertragspartner und Kunden
  • Datenschutzrechtsverletzungen
  • Hackerangriffe
  • Installierung von Schadsoftware
  • Erpressungen durch Hacker
  • Betriebsunterbrechungen
  • Verletzung der Persönlichkeitsrechte sowie „geistiger Eigentumsrechte“

Service-Leistungen wie Beratung zu Vorsorge, Krisenkommunikation und Reputationsschutz können wir mit den von uns angebotenen Versicherungsprodukten kombinieren.

Weitere Informationen finden Sie auch hier

Haftpflicht

Die Risiken, denen sich ein Unternehmen in der heutigen Zeit durch fahrlässige und grob fahrlässige Tätigkeiten der eigenen Mitarbeiter gegenübersieht, haben schon längst eine Größenordnung erreicht, die nicht mehr ohne weiteres selbstgetragen werden kann.

Konventionelle Konzepte bieten weder die erforderlichen Deckungssummen für eine risikogerechte Absicherung, noch berücksichtigen sie die individuellen Anforderungen eines Unternehmens beim Bedingungswerk. Durch Fusionen werden die Unternehmen immer größer und benötigen daher regelmäßig Deckungssummen in zwei- oder dreistelliger Millionenhöhe.

TRUST passt sowohl das Bedingungswerk als auch die Versicherungssumme an die individuellen Bedürfnisse seiner Klienten an und stellt damit sicher, dass die Deckung einen Großschaden auffangen kann.

Wir bieten Komplettlösungen auch für kleinere und mittelständische Unternehmen für Werbe-, PR- und Marketingagenturen, Buchhalter, Hausverwalter, Grundstücks- und Hypothekenmakler, Call-Center, Reisebüros, Übersetzer, Verlage, Zeitungen, IT-Unternehmen, Webhosting-Firmen, Hard- und Softwarehandel, Unternehmens- und Personalberater.

  • Bauherrenhaftpflicht

    Die Bauherrenhaftpflichtversicherung umfasst die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Bauherr für Neubauten, Umbauten, Reparaturen sowie Abbruch und Grabungsarbeiten. Mitversichert ist dabei auch das Haus- und Grundbesitzerrisiko für das zu bebauende Grundstück.

    Mit der Beendigung der Bauarbeiten endet diese Versicherung, spätestens jedoch drei Jahre nach Vertragsbeginn. Sind die Bauarbeiten in dieser Zeit nicht abgeschlossen, ist eine Verlängerung des Versicherungsschutzes zu beantragen. Mit Beendigung der Haftpflichtversicherung für Bauherren erlischt auch die mitversicherte Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer, so dass ggf. ein Anschlussvertrag erforderlich wird. Die Beiträge sind »Einmalbeiträge« und gelten je Bauvorhaben. Sie richten sich nach der Höhe der tatsächlichen Baukosten.

  • Betriebshaftpflicht- & Produkthaftpflichtversicherung

    Für Personen- und Sachschäden gibt es die Betriebshaftpflicht- und Produkthaftpflichtversicherung, die wir Ihnen mit erweitertem Deckungskonzept und Einschluss des Risikos in USA/Kanada bieten. Je nach Branche bieten wir unterschiedliche Deckungskonzepte, die zum Teil auch das Vermögensschaden- und Arbeitgeberunrechtsrisiko (nach AGG oder ausländischer Rechtsordnungen) einschließen. Insbesondere bei Auslandsrisiken kommt es hier auf die richtige Ausgestaltung des Bedingungswerkes an.

  • E&O Versicherung

    Die angebotene E&O Police (Errors & Omission = Fehler und Unterlassen) ist eine Vermögensschadenhaftpflichtdeckung, die das Unternehmen vor Ansprüchen Dritter schützt,  die durch fahrlässig oder grob fahrlässig begangene Pflichtverletzungen von Mitarbeitern oder Organen entstehen können, in der Regel aufgrund fehlerhaft erbrachter Dienstleistungen für Schäden, die weder Personen noch Sachschäden sind, noch sich aus solchen herleiten.

    Es ist grundsätzlich ratsam, die E&O Versicherung zusammen mit einer D&O Versicherung (Organhaftpflicht) abzuschließen. In diesem Fall haben das Unternehmen und seine Organe umfassenden Deckungsschutz gegen fahrlässige und grob fahrlässige Pflichtverletzungen, unabhängig davon, ob es sich nun um eine Verletzung von Organpflichten oder eine fehlerhaft erbrachte Dienstleistung handelt.

    Mit der Employment Practices Liability Insurance, die Ansprüche aufgrund von „Arbeitgeberunrecht“ nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz einschließt, wird der Deckungsschutz abgerundet.

  • Haus- & Grundbesitzerhaftpflicht

    Als Hausbesitzer haften Sie mit Ihrem gesamten Privatvermögen beispielsweise dann, wenn sich jemand auf dem eisglatten Gehweg vor Ihrem Haus verletzt oder es durch fehlende Außenbeleuchtung zu einem Unfall kommt. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung bietet hier Schutz vor Ansprüchen Dritter.

  • Komplettlösungen

    Wir bieten Komplettlösungen auch für kleinere und mittelständische Unternehmen wie

    • Werbe, PR und Marketingagenturen
    • Buchhalter
    • Hausverwalter
    • Grundstücks- und Hypothekenmakler
    • Callcenter
    • Reisebüros
    • Übersetzer
    • Verlage
    • Zeitungen
    • IT Unternehmen
    • Webhosting-Firmen
    • Hard- und Softwarehandel
    • Unternehmens- und Personalberater

Mergers & Acquisitions

Bei einer Unternehmensübernahme entstehen für Käufer und Verkäufer deutlich mehr Risiken als man denkt. Nicht nur, dass durch die durchgeführte Due Diligence Altlasten, die Jahre zurückliegen, zu Tage gefördert werden können. Oft werden existenzbedrohliche Risiken nicht erkannt und erst einige Jahre nach erfolgter Übernahme deutlich. Unsere Versicherungslösungen können diese Risiken deutlich mindern.

  • Aborted Bid Cost Insurance

    Ersetzt werden externe Kosten im Zusammenhang mit dem Nichtzustandekommen des Deals aufgrund eines Gegenangebotes, der Rücknahme der Verkaufsofferte seitens des Verkäufers oder eines Verbotes der Regulierungsbehörde. Erstattet werden zum Beispiel die Kosten für Anwälte, Banken, Wirtschaftsprüfer, Investmentberater.

  • Hostile Takeover Insurance

    Ersetzt werden externe Kosten im Zusammenhang mit der Abwehr einer feindlichen Übernahme, zum Beispiel die Kosten für Werbekampagnen, Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Investmentberater und Börsenmakler. Da Kosten nach einer verlorenen «Abwehrschlacht» gegebenenfalls dem Management angelastet werden können, bietet diese Versicherung nicht nur Schutz für finanzielle Verluste des Unternehmens.

  • Litigation Buyout

    Ersetzt werden externe Kosten im Zusammenhang mit der Abwehr einer feindlichen Übernahme, zum Beispiel die Kosten für Werbekampagnen, Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Investmentberater und Börsenmakler. Da Kosten nach einer verlorenen «Abwehrschlacht» gegebenenfalls dem Management angelastet werden können, bietet diese Versicherung nicht nur Schutz für finanzielle Verluste des Unternehmens.

  • Warranty & Indemnity Insurance

    Die in einem Vertrag über einen Unternehmenskauf seitens des Veräußerers gemachten Zusagen und übernommenen Garantien müssen häufig durch eine Bürgschaft oder ein Escrow (Treuhandhinterlegung) abgesichert werden oder aber der Käufer behält einen Teil des Kaufpreises zurück, bis die Garantiefristen abgelaufen sind, was dem Verkäufer die volle Neuinvestition des Verkaufserlöses unmöglich macht. Hier tritt die Versicherung ein und übernimmt anstelle des Verkäufers die Risiken. Das Produkt ist auch für Käufer erhältlich, falls der Verkäufer keine finanzielle Absicherung seiner Garantien bietet und der Käufer das Unternehmen trotzdem erwerben möchte.

Political Risk Insurance

Eine Versicherung gegen die Risiken von Enteignung, Krieg, politischer Gewalt oder Devisentransfer-embargo in Ländern mit unsicherer politischer Lage. So können solche Risiken abgewälzt werden, die einen Investor normalerweise vor einem Engagement in einem «unsicheren» Land abhalten können. Die relativ niedrige Prämie dieser Versicherung kann im Gegensatz zu einem Totalausfall des Investments exakt budgetiert und bei der Rentabilitätsberechnung berücksichtigt werden.

Provisionsrückzahlungsrisiko

Gezahlte,  aber nicht verdiente Provisionen und Courtagen, stellen für Maklerunternehmen, Vermittlungsagenturen und Versicherungsgesellschaften ein erhebliches Risiko dar. Dann nämlich, wenn die erfolgsabhängige Vergütung in beträchtlicher Höhe zurückgefordert werden muss (Forderungen gegen Vermittler).

Das Risiko, dass Mitarbeiter, die mit einer Provisionsrückforderung konfrontiert werden, diese nicht erfüllen können oder wollen, wird durch die spezielle Versicherung zum Provisionsrückzahlungsrisiko abgesichert.

Für Unternehmen, die eine erfolgsabhängige Vergütung aus Vermittlungsgeschäften anbieten, bietet die Absicherung des Provisionsrückzahlungsrisikos diese Vorteile:

  • Die Ansprüche aus unverdienten Provisionen sind abgesichert.
  • Die Bildung einer Stornoreserve kann entfallen.
  • Durch den Wegfall von Provisionseinbehalten wird das Unternehmen attraktiver für Top-Verkäufer.

Fragebogen Provisionsrückzahlungsrisiko (PDF, 69.61 KB)

Rechtsschutz

Eine Rechtsschutzversicherung dient dazu, das Kostenrisiko eines Rechtsstreites abzudecken. Die Rechtsschutzversicherung gilt nicht für alle Rechtsgebiete. Angeboten werden unterschiedliche Konzepte, die man auch kombinieren kann, um einen weitgehenden Deckungsschutz zu erzielen.

Vertrauensschadenversicherung

Die Schäden durch wirtschaftskriminelle Handlungen in Deutschland haben in den letzten zwei Jahren drastisch zugenommen, inzwischen sind 60% aller Unternehmen davon betroffen. Die meisten Fälle gehen auf das Konto eigener Mitarbeiter, allein  4,3 Mrd. € Schadensumme. Absichern kann sich das Unternehmen über eine Vertrauensschadenversicherung. Diese kann eine bestehende D&O Versicherung ergänzen. Einen Vergleich zwischen beiden finden Sie hier. (PDF, 244.13 KB)

Die Vertrauensschadenversicherung ersetzt dem Unternehmen die Vermögensschäden, die ihm durch wirtschaftskriminelle Handlungen zugefügt werden, wie z. B. Diebstahl, Unterschlagung, Sabotage, Betrug, Untreue, Geheimnisverrat oder Computerbetrug. Auch Schäden durch Eingriffe von außenstehenden Dritten in die EDV (Hackerschäden) und Täuschungsschäden durch außenstehende Dritte sind versichert. Die vorsätzliche Schädigung von Dritten (z. B. Geschäftspartnern) durch Mitarbeiter ist ebenfalls versichert.

Auch unter dem Gesichtspunkt des seit dem 01.01.1998 geltenden Gesetzes KonTraG, das verantwortliche Geschäftsführer dazu verpflichtet, Risikosituation und Risikomanagement mehr Aufmerksamkeit zu schenken und Risiken durch vorbeugende Maßnahmen zu begrenzen, hat sich die Vertrauensschadenversicherung als wirksames Instrumentarium bewährt. Auch deshalb, weil verantwortliche Firmenleiter für dieses Risiko mit einer Vertrauensschadenversicherung kaum mehr haftbar gemacht werden können.

Sachwerte weiterlesen

Allgefahrensachversicherung

Bei dieser besonderen Deckungsvariante wird auf die Nennung einzelner Gefahren verzichtet (üblich wären hierbei Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, Einbruchdiebstahl, etc.) und lediglich "Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen" der versicherten Sache genannt, soweit es keinen speziellen Ausschluß gibt.

Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung schützt den Bauunternehmer oder Auftraggeber vor unvorhergesehenen Schäden an der Bauleistung.

Versicherbar sind alle Bauleistungen sowie die für die Errichtung benötigten Baustoffe und Teile für den Roh- und Ausbau sowie Einrichtungsgegenstände, die fester Bestandteil des Bauvorhabens sind.

Versichert sind unvorhergesehene Beschädigungen und Zerstörungen. Das gilt insbesondere für Schäden durch ungewöhnliche Witterungsverhältnisse, Naturereignisse (Erdbeben, Überschwemmungen, Hochwasser), Konstruktions- und Materialfehler, Diebstahl bereits fest eingebauter Teile sowie fahrlässige und böswillige Handlungen Dritter, z.B. Vandalismus. Ersetzt werden alle Kosten, die für die Wiederherstellung des Zustandes vor Eintritt des Schadens aufgewendet werden müssen.

Nicht versichert sind Schäden durch Krieg, Kernenergie, innere Unruhen, Beschlagnahmen oder sonstige hoheitliche Eingriffe, Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers. Ferner sind u.a. nicht versichert: Mängel an der Bauleistung oder sonstigen Sachen, Verluste mit dem Gebäude nicht fest verbundener Sachen, Verstöße gegen die anerkannten Regeln der Technik und Schäden infolge fehlender Schutzmaßnahmen.

Betriebsunterbrechungsversicherung

Während unter der jeweiligen Sachversicherung die Wiederherstellung bzw. Wiederbeschaffung der versicherten Sachen im Schadenfall gedeckt ist, sind die als Folge der Sachschäden eintretenden Vermögensschäden Gegenstand der Betriebsunterbrechungsversicherung bzw. Mehrkostenversicherung deren Umfang sich in aller Regel nach der gleichzeitig abgeschlossenen Sachversicherung der Technischen Versicherungen richtet. Dabei sind unter der Betriebsunterbrechungsversicherung fortlaufende Kosten und entgangener Gewinn versichert und unter Mehrkostenversicherung zusätzliche Aufwendungen für Ersatzmaßnahmen etc. Es können aber auch Pönalen oder Mietausfälle insbesondere bei Errichtungsrisiken gedeckt werden.

Welche Schäden und Gefahren versichert sind richtet sich in der Regel nach der gleichzeitig abgeschlossenen Sachversicherung. Erst der hier versicherte Sachschaden führt dann zu einer Ersatzleistung in der Betriebsunterbrechungs-
Versicherung bzw. Mehrkostenversicherung.

Bloodstock Insurance

Hochwertige Turnier- und Rennpferde brauchen eine spezielle Deckung, die dem Eigentümer im Falle der Unbrauchbarkeit für den Turniersport unbürokratisch den Wert des Tieres erstattet. Diese Deckungen sind nur bei Lloyd’s of London erhältlich.

Elektronikversicherung

Die Elektronikversicherung bietet speziellen Versicherungsschutz für die in Ihrem Betrieb vorhandenen elektronischen Anlagen und Geräte (wie auch Computeranlagen). Hinzu kommt, dass im Schadenfall auch die von Ihnen als Benutzer nicht auswechselbaren Datenträger ersetzt werden sowie die Wiederherstellung der erforderlichen Daten für die Grundfunktion der versicherten Anlagen und Geräte übernommen wird.

Hierbei werden u.a. folgende Risiken versichert:

  • Fahrlässigkeit, unsachgemäße Handhabung, Vorsatz Dritter
  • Kurzschluss, Überspannung, Induktion
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung
  • Abhandenkommen durch Einbruchdiebstahl, Diebstahl, Raub oder Plünderung

Erweiterte Garantieversicherung

Diese Deckung ist eine Garantieverlängerung für unterschiedlichste Anwendungsbereiche: PKW, Haushaltsgeräte, Elektronik etc. Sie kann vom Hersteller selbst oder vom Händler angeboten werden. Wird sie vom Hersteller angeboten, kann dieser das finanzielle Risiko einer Inanspruchnahme aufgrund spät eintretener Garantiefälle komplett abwälzen und muss hierfür keine Rückstellungen bilden. Zudem sorgt diese Deckung beim Käufer für Vertrauen in das Produkt und bietet einen Mehrwert. Ein Händler kann ebenfalls durch die Garantieverlängerung den Anreiz, das Produkt zu kaufen, erhöhen oder aber durch den Verkauf der Garantie einen zusätzlichen Ertrag generieren.

Gebäudesachversicherung

Diese im deutschen Markt übliche Versicherung bietet Versicherungsschutz u.a. gegen die Gefahren:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Anprall oder Absturz eines bemannten Flugkörpers, seiner Teile oder seiner Ladung
  • Innere Unruhen, böswillige Beschädigung, Streik oder Aussperrung
  • Fahrzeuganprall, Rauch, Überschalldruckwellen
  • Leitungswasser
  • Sturm/Hagel
  • Überschwemmung
  • Erdbeben
  • Erdsenkung oder Erdrutsch
  • Schneedruck oder Lawinen/Vulkanausbruch

Kfz- Fuhrparkversicherung

Als Halter eines in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeugs sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, eine Kfz-Haftpflicht abzuschließen. Dies dient natürlich Ihrem eigenen Vorteil, da Mobilität auch Risiken mit sich bringt. Bereits eine kleine Unaufmerksamkeit beim Fahren kann Konsequenzen haben, für die Sie ein Leben lang geradestehen müssten.

Bei großen Flotten lohnen sich Programme mit Selbstbehalten in Höhe der Grundschadenslast, was durch Fronting eines geeigneten Versicherers sogar im Haftpflichtbereich möglich ist.

Kfz-Teil- & -Vollkaskoversicherung

Mit einer Kfz-Teilkaskoversicherung können Sie sich vor den finanziellen Folgen solcher Schäden schützen, für die in der Regel niemand haftet. Die Teilkaskoversicherung bietet u.a. Schutz gegen:

  • Diebstahl
  • Brand und Explosion
  • unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag und Überschwemmung
  • Zusammenstoß mit Tieren
  • Glasbruch
  • durch Marderbiss verursachte Schäden (einschließlich Folgeschäden) bis zu 3.000 EUR

Je jünger und hochwertiger das Fahrzeug ist, desto wichtiger ist der Abschluss einer Kfz-Vollkaskoversicherung, die auch bei selbstverschuldeten Unfallschäden einspringt.

Es ist sicher sehr ärgerlich, wenn man sich durch eigene Ungeschicklichkeit den ersten großen Kratzer im Lack holt oder wenn der Wagen durch einen selbst verschuldeten Unfall schwer beschädigt wird. Die finanziellen Grenzen sind schnell erreicht, wenn man gerade erst eine größere Summe für den Kauf ausgegeben hat oder Monat für Monat seine Raten bezahlt

Kunstversicherung

Ob hochwertige Sammlungen, fragile Glasobjekte oder neue deutsche Fotografie – in der Welt des Sammelns gibt es nichts, was es nicht gibt! Für Privatsammlungen, Galeristen, Kunsthändler, Restauratoren, Museen, Ausstellungen und Corporate Collections bieten wir maßgeschneiderte Versicherungskonzepte – mit Expertise!

Livestock Insurance

Die Lifestock Insurance umfasst eine Deckung für Nutztiere gegen alle denkbaren Risiken. Sie wird im Einzelfall an die individuellen Deckungsbedürfnisse angepasst (z. B. Deckung nur für Seuchen etc.). Im Gegensatz zum deutschen Versicherungsmarkt sind über den englischen Markt auch ungewöhnliche Varianten versicherbar (z. B. Ausschnittsdeckungen nur für Maul- und Klauenseuche).

Maschinenversicherung

Diese Deckung ermöglicht Ihnen sowohl die Versicherung von betriebsfertigen stationären Maschinen und maschinellen Einrichtungen als auch die Maschinen- und Kaskoversicherung von fahrbaren oder transportablen Geräten. Es ist sowohl das Interesse des Betreibers der Anlage als auch das Interesse des Eigentümers, z.B. des Leasinggebers oder des Vermieters, versicherbar. Der Versicherungsschutz besteht in der Regel für unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörung der versicherten Maschinen und Geräte, ohne Rücksicht darauf, ob die Schadenursache mit dem Betrieb zusammenhängt.

Montageversicherung

Diese Deckung ermöglicht Ihnen sowohl die Versicherung von betriebsfertigen stationären Maschinen und maschinellen Einrichtungen als auch die Maschinen- und Kaskoversicherung von fahrbaren oder transportablen Geräten. Es ist sowohl das Interesse des Betreibers der Anlage als auch das Interesse des Eigentümers, z.B. des Leasinggebers oder des Vermieters, versicherbar. Der Versicherungsschutz besteht in der Regel für unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörung der versicherten Maschinen und Geräte, ohne Rücksicht darauf, ob die Schadenursache mit dem Betrieb zusammenhängt.

Terrorismusversicherung

Versicherungsschutz wird geboten für Sach- und Betriebsunterbrechungsschäden (BU) durch Terrorismus. Wir nutzen für Sie nicht nur den in Deutschland üblichen Versicherungsschutz von Extremus, sondern bieten Ihnen den internationalen Markt zu besten Konditionen und Bedingungen (kein Monopol wie in Deutschland). Versicherungssummen bis 500.000.000 Euro können problemlos eingedeckt werden, auch für exponierte und ausländische Risiken.

Transportversicherung

Sie können Güter aller Art versichern, egal ob als See-, Fluss-, Land- oder Lufttransport.
Der Versicherungsschutz gilt weltweit für alle Beförderungsmittel gegen fast alle Gefahren!

Hierzu zählen u.a.:

  • Warenversicherung
  • Verkehrshaftungsversicherung
  • Kaskoversicherung
  • Sonderzweige

Yachtversicherung

Der Markt für Wassersportversicherungen ist für den Laien zunehmend undurchsichtiger geworden. Die Angebote der Versicherer sind vielfältig, häufig liegen die Unterschiede im Detail und nicht in jedem Fall ist der Versicherer vom Freund oder Nachbarn auch für die eigenen Risiken die richtige Wahl. Unser Anliegen ist es, Ihnen einen optimierten Versicherungsschutz anzubieten. Die Qualität einer Versicherung merkt man leider erst im Schadenfall.

Es ist daher bei so wertvollen Dingen wie Segel- und Motorbooten wichtig, dass man einen Partner an der Seite hat, der sich im Versicherungsgeschäft auskennt.

Finanzierungen weiterlesen

Unternehmen fehlt es nicht an guten Ideen, sondern häufig an den finanziellen Möglichkeiten, diese umzusetzen. Wir helfen Ihnen, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, bei der Suche nach Alternativen zur klassischen Bankfinanzierung.

Factoring

Forderungen innerhalb der Aktiv-Seite einer Bilanz nehmen häufig ein zu großes Volumen an. Dies führt zu vermeidbaren Risiken. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Konzepte zur optimalen Nutzung dieses „Kapitals", um Ihnen eine exzellente Basis für verbesserte Bilanzstrukturen und günstigere Finanzierungsmöglichkeiten zu schaffen.

Der darüber hinaus durch den Forderungsverkauf erfolgende Risikotransfer verbessert nicht nur zusätzlich die Liquidität Ihres Unternehmens sondern stellt regelmässig auch eine perfekte Ergänzung zu Ihrer eigenen Forderungsabsicherung dar.

Interessiert? Für ein Angebot zum Factoring nutzen Sie bitte unseren Fragebogen.

Fragebogen Factoring (PDF, 207.84 KB)

Kautionsversicherung

Voraussetzung für eine erfolgreiche Geschäfts-
beziehung ist, dass sich die Geschäftspartner aufeinander verlassen können. Die Erfüllung der eingegangenen Verpflichtungen wird deshalb häufig über Bürgschaften abgesichert.

Alternativ zu Bankavalen übernimmt die Kautionsversicherung Bürgschaften für bestimmte vertragliche Verpflichtungen der Geschäftspartner untereinander.

Vorteile einer Kautionsversicherung sind

  • attraktive Konditionen
  • niedrige Sicherheitsquote
  • Entlastung der bestehenden Kreditlinien

Kreditversicherung

Die Absicherung von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen ist für ein Unternehmen eine Existenzfrage. Bei der Erschließung neuer Märkte oder Vermeidung von Ausfällen aufgrund von Insolvenzen der Abnehmer ist die Kreditversicherung ein unverzichtbares Instrument zur Risikobegrenzung.

Durch eine umfassende Analyse Ihres aktuellen Geschäftes unter Einbeziehung der gegebenen Umsatz- und Forderungsstrukturen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Lösungen zur Früherkennung und Vermeidung sowie zur Absicherung vorhersehbarer und unvorhersehbarer Risiken.

Interessiert? Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und senden ihn an uns zurück.

Fragebogen Kreditversicherung (PDF, 207.84 KB)

Präsentation Kreditversicherung (PDF, 262.5 KB)

Forderungen – Bau

Forderungsausfallversicherung bei §133 InsO

 

Deckungskonzepte für Privatpersonen

Sachversicherung weiterlesen

Gebäudeversicherung

Der übliche Versicherungsschutz für Ihr Wohngebäude einschließlich der Grund- und Kellermauern inklusive eingebauter Einrichtungen (z.B. Schränke), fest verlegter Fußbodenbeläge, Zentralheizungsanlagen, sanitärer Installationen und elektrischer Anlagen umfasst:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Anprall/Absturz unbemannter Flugkörper
  • Bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser, auch aus Wasch- und Geschirrspülmaschinen
  • Schäden durch Sturm – auch an »Zubehör«, wie Antennen, Markisen, Überdachungen, Alarmanlagen
  • Hagelschäden

Eine weitere Versicherungsoption ist der Schutz gegen Überschwemmung, Erdfall, Erdsenkung, Rückstau, Lawinen, Schneedruck, Vulkanausbruch und Erdbeben. Selbstverständlich sind auch die entstehenden Kosten zu einem Großteil abgesichert und werden im Falle eines Schadens äußerst umfangreich erstattet.

Weitere Informationen finden Sie hier

Hausratversicherung

Ihr Hausrat wird im Falle eines Schadens (z.B. bei Feuer, Leitungswasser oder bei Einbruch / Diebstahl, etc.) voll und ganz zum Wiederbeschaffungswert ersetzt, selbst wenn er inzwischen teurer geworden ist. Hierdurch können laufende Preiserhöhungen aufgefangen werden, und die Versicherungssumme wächst entsprechend dem Neuwert Ihres Hausrates mit.

Es werden auch weitere Zusatzkosten ersetzt. Wenn zum Beispiel Ihre Wohnung nach einem Schadensfall eine Zeit lang unbewohnbar wird und Sie mit Ihrer Familie vorübergehend in ein Hotel oder eine Pension ausweichen müssen. Auch auf Urlaubsreisen bietet die Hausratversicherung Schutz, da Hausratgegenstände, die Sie mit in den Urlaub nehmen, bis zu bestimmten Entschädigungsgrenzen mitversichert sind – und das weltweit.

Weitere Informationen finden Sie hier

Vermögende Privatkunden

Genügt Ihnen als Besitzer von exklusiven Gebäuden, hochwertigem Hausrat oder als Sammler wertvoller Kunst und Antiquitäten keine Standardversicherung, können wir Ihnen eine exklusive Deckung bieten, die Sie in Kontinentaleuropa nur bei TRUST bekommen.

In der Regel wird Ihnen eine Vielzahl von Einzelverträgen, starre Klauseln und ein sehr eingeschränkter Deckungsschutz angeboten.

Unsere Allgefahrenversicherung macht es möglich, dass nicht ausdrücklich ausgeschlossene Schäden versichert sind. Dadurch werden die Bereiche Gebäude, Hausrat, Kunst und Wertgegenstände zu einem »Rundum-Sorglos«-Paket vollständig abgedeckt.

Haftpflichtversicherung weiterlesen

Beratungsrechtschutz

Diese Versicherung übernimmt die Kosten der außergerichtlichen anwaltschaftlichen Beratung im Familien- bzw. Erbrecht, z. B. zur Regelung von Unterhaltsansprüchen, bei Adoptionsfragen oder bei der Regelung von Unterhalt im Trennungsfall. Es werden nur Kosten übernommen, wenn die Beratung mit keinen weiteren gebührenpflichtigen Tätigkeiten verbunden ist.

Voraussetzung für die Kostenübernahme ist allerdings, dass der Versicherungsfall bereits eingetreten ist, eine vorbeugende Beratung, z.B. im Erbrecht, ist nicht abgedeckt.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung umfasst die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Bauherr für Neubauten, Umbauten, Reparaturen sowie Abbruch- und Grabungsarbeiten. Mitversichert ist dabei auch das Haus- und Grundbesitzer-Risiko für das zu bebauende Grundstück.

Mit der Beendigung der Bauarbeiten endet diese Versicherung, spätestens jedoch drei Jahre nach Vertragsbeginn. Sind die Bauarbeiten in dieser Zeit nicht abgeschlossen, so ist eine Verlängerung des Versicherungsschutzes zu beantragen. Mit Beendigung der Haftpflichtversicherung für Bauherren erlischt auch die mitversicherte Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer, so dass ggf. ein Anschlussvertrag erforderlich wird. Die Beiträge sind »Einmalbeiträge« und gelten je Bauvorhaben, sie richten sich nach der Höhe der tatsächlichen Baukosten.

Haus- & Grundbesitzerhaftpflicht

Als Hausbesitzer haften Sie mit Ihrem gesamten Privatvermögen beispielsweise dann, wenn sich jemand auf dem eisglatten Gehweg vor Ihrem Haus verletzt oder es durch fehlende Außenbeleuchtung zu einem Unfall kommt. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung bietet hier Schutz vor Ansprüchen Dritter.

Privathaftpflichtversicherung

Diese Versicherung schützt Sie und Ihre Familie vor Schadensersatzansprüchen Dritter. Auch auf Urlaubsreisen und im Ausland. Sie sollten daher auf den Schutz einer privaten Haftpflichtversicherung niemals verzichten. Inklusive der so genannten Forderungsausfallversicherung: D.h., selbst wenn der Schadensverursacher keine Haftpflicht besitzt, gehen Sie als Geschädigter nicht leer aus.

Weitere Informationen finden Sie hier

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Als Halter eines Hundes, Pferdes oder Zugtiers benötigen Sie und Ihre Familie sowie Freunde, Verwandte oder Nachbarn, die gelegentlich auf Ihr Tier aufpassen, ausreichenden Schutz. Dieser Versicherungsschutz gilt für Tierhalter im In- und Ausland. Je nach Rasse und/oder Funktion (z.B. Hund, Turnierpferd, Pony) wird der Beitrag hierzu individuell ermittelt. Die Versicherung schützt Sie vor Schadenersatzansprüchen Dritter aufgrund von Schäden, die durch das Tier verursacht wurden und für die Sie haftungsrechtlich einzutreten haben.

Unfallversicherung

In der Regel gehen Unfälle glimpflich aus, sie können jedoch auch zu Arbeitsunfähigkeit und Verdienstausfall führen. Damit Sie neben den gesundheitlichen Folgen eines Unfalls nicht auch noch wirtschaftliche Schwierigkeiten bekommen, empfiehlt sich eine Unfallversicherung, die bei dauernder Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit leistet. Hinzu kommen noch zahlreiche Zusatzleistungen.

KFZ-Versicherung weiterlesen

Als Halter eines in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeugs sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, eine Kfz-Haftpflicht abzuschließen. Dies dient natürlich Ihrem eigenen Vorteil, da Mobilität auch Risiken mit sich bringt. Bereits eine kleine Unaufmerksamkeit beim Fahren kann Konsequenzen haben, für die Sie ein Leben lang geradestehen müssten. Es werden unterschiedliche Deckungssummen angeboten – bis zu EUR 50 Mio. pro Schadenfall.

Lebensversicherung weiterlesen

Berufsunfähigkeitsversicherung

Jeder dritte Arbeiter und jeder fünfte Angestellte wird vor dem Rentenalter berufs- oder erwerbsunfähig. Besonders auffällig: das Durchschnittsalter der Betroffenen sinkt immer weiter. Seit 2001 gibt es für nach 1961 Geborene nur noch eine halbe bzw. volle Erwerbsminderungsrente. Die volle Erwerbsminderungsrente deckt noch ca. 38 Prozent des Nettoeinkommens.

Mit einer privaten Berufsunfähigkeits-Police sichern Sie Ihren Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit ab. Wenn Sie berufsunfähig werden, zahlt die Versicherung jeden Monat die bei Vertragsabschluss vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente. Eigenverantwortung ist heute wichtiger denn je!

Weitere Informationen finden Sie hier

Dread Disease Versicherung

Der Begriff »dread disease« bedeutet »schwere Krankheit«. Es handelt sich hierbei um eine Versicherungsform, die aus dem angelsächsichen Raum kommt und im Gegensatz zu einer klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung einen Katalog von Krankheiten aufführt, bei deren Eintritt die Versicherungssumme ausbezahlt wird.

Sie wird inzwischen auch von einigen deutschen Lebensversicherern angeboten. Zu den versicherten schweren Krankheiten gehören in der Regel immer Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, multiple Sklerose, Nierenversagen und Bypass-Operationen. Die meisten Anbieter erweitern diesen Katalog um weitere Krankheiten bzw. Behandlungsmethoden. Die Krankheiten werden im Vertrag ausdrücklich und abschließend aufgezählt.

Private Altersvorsorge

Altersvorsorge: Sichern Sie Ihren Ruhestand finanziell ab

Was denken Sie: Wie viel Rente werden Sie einmal erhalten?
Und was können Sie sich für die Summe monatlich leisten?
Die Mehrheit der Bevölkerung schätzt die Höhe der späteren Rente zu hoch ein. Jeder Vierte sogar um mehr als 50%. Dabei liegen Wunschrente und Realität liegen meist weit auseinander.

Tatsächlich erhält statistisch gesehen jeder zweite Mann monatlich weniger als 1.050 € Rente. Bei Frauen sind es sogar weniger als 450 €. Auch die später zur Verfügung stehende Kaufkraft dieserRenten wird meist falsch eingeschätzt: Nur wenige denken an die Auswirkungen der Inflation.

Mehr Informationen zur Altersvorsorge finden Sie hier

Informationen bei Geburt / Nachwuchs finden Sie hier

 

Krankenversicherung weiterlesen

Private Krankenversicherung

Aus den gesetzlichen Sozialsystemen wird es zukünftig immer weniger Leistung geben. Wenn Sie Ihr Leben im Ruhestand genießen und finanziell gut versorgt sein wollen, müssen Sie rechtzeitig selbst vorsorgen. Ihre Vorsorgelücke (die Differenz zwischen dem finanziellem Bedarf im Ruhestand und dem tatsächlichen Einkommen) gibt Auskunft darüber, welche zusätzliche Versorgung Sie aufbauen sollten. Gerne helfen wir Ihnen bei der Berechnung. Diese wichtige Vorarbeit gilt gleichermaßen für die Hinterbliebenenversorgung.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir dann eine Strategie zum Aufbau einer passenden "zweiten" Rente für Ihren Ruhestand.

Reiseversicherungsportal

Klicken Sie hier, um Ihre Reiseversicherung zu buchen:

https://www.wuerzburger.com/tarifrechner/default.aspx?partnerid=1-8-3362

Weitere Infos zu dieser Neuheit finden Sie unter unseren News. Falls Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kooperationen und Mitgliedschaften

Top